Deine Hebamme fĂŒr deine Hausgeburt

Begleitung und UnterstĂŒtzung

 

Foto von einem Baby, Hausgeburt Hebamme Beatrice

Seid jeher denke ich an „Michel Odent „
„Es ist nicht egal wie man geboren wird“

Daher begleite ich euch von ganzem Herzen in deinem Zuhause. Auch WO man geboren wird ist ein wichtiger Punkt .
Die Kraft fĂŒr eine Geburt ist in uns. Wir können wĂ€hlen und eine selbstbestimmte Geburt gestalten. Zeit und Raum sind ein wichtiges Kriterium, jeder Mensch ist ein Individuum und hat sein eigenes Tempo .

Ich arbeite nach den S3 Leitlinien Vaginale Geburt
Meine fachlich kompetente Begleitung stĂŒtzt sich auf :
-langjÀhrige Geburtserfahrung mit dem traditionellen Hebammenwissen kombiniert
-wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Freude Studentinnen auszubilden
-evidenzbasierten Fachwissen

Der Beginn ist die ausfĂŒhrliche Anmanese und die Schwangerschaftsbegleitung / Vorsorge

Zeigen sich keine Ausschlusskriterien sondern eine physiologische normalverlaufende Schwangerschaft steht einer Hausgeburt nichts im Weg.

Ich begleite euch, bleibe in eurer NĂ€he, unterstĂŒtzte euch auf eurem persönlichen Geburtsweg in eurer gewohnten Umgebung. Auch eine Wassergeburt ist möglich Ab 37+0 beginnt der Geburtszeitraum.

Wie beginnen wir?

Zu Beginn höre ich Herztöne mit dem Dopton, bei Bedarf U Schall Palpiere mit den Leopoldschen Handgriffen die Lage, Stellung, Einstellung deines Kindes und mit eurer Erlaubnis ertasste ich bei einer vag. Untersuchung den Muttermund.

Ich unterstĂŒtze euch in eurem Tun auf Wunsch mit mentalen Affimationen, Traumreisen, Zuspruch ,Lagerungstechnik mit dem Penutball, Homöopathie, Massagen,Ölen und meiner langjĂ€hrigen Erfahrung und Vertrauen in die Geburt .
Kontrolliere regelmĂ€ĂŸig Herztöne beim Kind , sowie auch ihre Vitalzeichen. Ich unterstĂŒtze dich den Geburtsfortschritt zu ertasten, deine Geburtsposition zu finden und das Kind selbst in Empfang zu nehmen. Der erste Schrei, gern mache ich ein paar Fotos und natĂŒrlich erhebe ich den APGAR.

Ich begleite / unterstĂŒtze
dich beim Bonding /Stillen eines der wichtigsten Stunden im Leben eines Neugeborenen

Die Placentaperiode begleite ich und die Geburtsverletzungen versorge ich selbverstÀndlich in LokalanÀsthesie .

Die U1 beim NG und die Ă€ußerliche Untersuchung deines Babys erlebst du in Ruhe. Vit K Gabe gern auf Wunsch sowie
O2 Messung durch eine Sonde bestĂ€tigt die VitalitĂ€t des Babys. Bevor ich frĂŒhestens nach 2,5 h nach Hause gehe besprechen wir die nĂ€chsten 24-48 h. In dieser Zeit biete ich dir die Screening-Untersuchungen beim NG an und ĂŒbernehme immer die ersten 2 Tage Wochenbettbegleitung .

Zu diesem besonderen einmaligen Ereigniss freue ich mich die Partner*innen an jeglicher Stelle miteinzubeziehen.

Ich sehe und erlebe die Geburt als eine Bergwanderung, indem ich die Rolle des BergfĂŒhrers bei Bedarf ĂŒbernehme
begleite, unterstĂŒtze, fĂŒhre bei Bedarf und sichere .Wenn nötig korrigiere ich.
Wir besprechen im Vorfeld wie und wohin wir Verlegen wenn es die Situation verlangt oder die GebĂ€renden wĂŒnscht .

Ich werde alles dokumentieren, du erhĂ€ltst das Kinderuntersuchungsheft, die Anmeldung fĂŒr das Standesamt und den Geburtsbericht. Das alles besprechen wir nochmals in der 35 Ssw . Nun hoffe ich, dass du einen Einblick in die Hausgeburt hast. Jeden 1. Freitag stehe ich online fĂŒr eine Vorstellung zur VerfĂŒgung, sowie gern persönlich bei euch zu Hause nach Terminabsprache. Kontaktiere mich hierzu gerne telefonisch oder per Kontaktformular.

Du hast Fragen? Kontaktiere mich einfach

*Pflichtfeld

7 + 13 =